Tag: Scotland

Strome Castle (Schottland)

Strome Castle liegt nicht weit von Lochcarron und wieder am Ende einer Sackgasse, die nicht immer eine war, denn früher gab es hier eine Fähre nach Stromeferry. Strome Castle war einmal das Heim der Lords of the Isles (1472) und ging später an die MacDonnells von Glengarry. Es wurde belagert, 1602 erobert und zerstört.   Read More

Mit dem VW-Bus durch… Schottland #5

Donnerstag, 15. Oktober 2015 Es war ausschlafen angesagt. Um 7:50 Uhr etwa sind wir, nach guten 10 Stunden schlafen aufgestanden und auch nur deshalb, weil ich ganz dringend Pipi musste. Danach gab es einen gemütlichen guten Morgenkaffee bei Bruno. Anschließend wackelten wir in den Sanitärbereich um uns fertig zu machen. Es war vorerst die letzte Read More

Duntulm Castle (Schottland, Isle Of Skye)

Dùn Thuilm ist die Ruine einer mittelalterlichen Befestigung auf der Trotternish-Halbinsel auf der Insel Skye, einer Insel der Inneren Hebriden in Schottland. Duntulm Castle gehörte dem Clan MacDonald of Sleat, der im 14. Jahrhundert auf einem Basaltfelsen die Wehranlage errichtete. 1549 wird es als „castell of Donntwyline“ im Besitz von Donald Gromsone bezeichnet. Der Verwalter von North Read More

Luss – Ich muss draußen bleiben (Schottland)

Der inzwischen treue VW-Bus führte uns, weiterhin dasFlosen und mich, anschließend durch Greenock, Dumbarton, Arden am Loch Lomond vorbei nach Luss.   Dort war der nächtes Stopp und wir stellten unseren Bruno auf einem großen Parkplatz ab. Der Parkautomat nahm gerne unser Kleingeld entgegen und spuckte dafür ein Parkticket aus. Zwei Stunden Aufenthalt kosteten 2£.   Read More

Culzean Castle (Schottland)

Kaum in Schottland angekommen, steuerte mein Fahrer, dasFlosen auch schon das erste Ziel an diesem Tag an. Das Culzean Castle. Da ich ja, wie es inzwischen bekannt ist, total auf Schlösser, Burgen und Ruinen abfahre, war dieses Ziel für mich sehr willkommen. Am Eingang der Anlage ragte ein kleines Kassenhäuschen empor und somit wurden wir Read More

bye bye scotland…

…and welcome home! Huhu! Ja, ich bin leider wieder daheim angekommen. Viel zu kurz waren die drei Wochen, die ich in einem traumhaften Land verbringen durfte. Ich habe jede Menge Bilder und Geschichten mitgebracht. Es wird nun etwas dauern, bis alle Bilder gesichtet und sortiert wurden. Und natürlich die passenden Worte gefunden sind. Immerhin haben Read More

1 2