Tag: Berge

Boah, ist das geil! Aufwachen auf norwegisch

dasFlosen wurde gegen 7:30 Uhr wach. Ich wollte noch nicht aufstehen, da es gerade sooo kuschelig war. Ich war noch mega müde. Der Herr aber sprang aus dem Bett und hat die Vorhänge aufgezogen. Boah, ist das geil! sagte Flo Zack, ich stand am Fenster und musste auch schauen. Das war echt ein Hammer Ausblick! Read More

+++ breaking news +++ januar bis mai 2017 +++

In den vergangenen Monaten war ich natürlich viel mehr unterwegs, als hier auf dem Blog erschienen ist. Da es einige einzelne Fotos sind haben sie keinen eigenen Artikel erhalten. Deshalb dachte ich, es wird mal wieder Zeit für +++breaking news+++ 😀     Januar – der Schnee ist da Im Januar musste ich zuerst mein Read More

Grünenbach – Kapf

Im letzten Auflugsbericht ging es bereits um die Burgruine Laubenberg und nun möchte ich noch den restlichen Tag beschreiben: Kurzentschlossen fuhr ich nach Grünenbach auf die Burgruine Laubenberg. Als ich dort alles betrachtet hatte, was leider nicht sehr viel war, führte mich der Weg im Wald entlang, an einem Löschteich, zum Kapf. Der Kapf ist Read More

Drachenköpfle – Burgruine Eisenberg – Burgruine Hohenfreyberg

Am Ostermontag hatten wir, das floSen und ich, genug vom „gammeln“ und futtern. Wir mussten einfach raus. Das Wetter war auch einigermassen gut und da ich unbedingt auf die Burgruinen Eisenberg und Hohenfreyberg wollte, sollte also Zell bei Pfronten unser Ziel sein. Da uns aber nur die Besichtigungen der Ruinen zu langweilig war, suchte meine Read More

Hinanger Wasserfall – Reichenbacher Anhöhe – Funkenfeuer in Reichenbach

Nachdem das floSen und ich am 08. März 2014 bereits am Geratser Wasserfall waren um dort meine Weiterbildung zum Thema „Wasser“ begannen, besuchten wir einen Tag später, am 09. März unter anderem den Hinanger Wasserfall. Dort wollte oder sollte ich eher gesagt die letzten Tipps und neu erlernten Techniken unter Beweis stellen. Aber zuerst wurde Read More

Ein Nachmittag am Hopfensee

Ende Januar war es soweit. Das floSen und ich wollten die erste Tour aus meinem neu erworbenen Büchlein bewältigen. Ich hatte bereits mehrere Tage Zeit, um mir gewisse Touren genauer anzuschauen und diese dementsprechend mit vielen bunten Klebezettel zu markieren. So hatte ich schon eine „kleine“ Vorauswahl getroffen und wir mussten uns nur einig werden, Read More

1 2