Hackbraten

500 g gemischtes Hackfleisch
1 Zwiebel
1/2 bis 1 Paprika
2 Eier
Semmelbrösel
Salz, Pfeffer und Paprikagewürz
nach Belieben frische Petersilie
Öl zum braten

Das Hackfleisch kommt in eine etwas größere Schüssel. Zwiebel schälen, in kleine Würfel schneiden und zum Hackfleisch geben. Die Paprika putzen, in kleine Würfel schneiden und ebenfalls in die Schüssel geben. Das Ei, etwas Semmelbrösel und die Gewürze dazu geben und mit der Hand gut vermengen und durch kneten. Falls zu wenig Semmelbrösel darin sind (die Masse sollte eine feste Konsistenz bekommen, sonst fallen der Braten beim Braten auseinander), einfach nochmal etwas dazu geben.

Die Teigmasse sollte kurz ruhen können. Die Hackfleischmasse zu einem Braten formen.

Das Öl in einer Pfanne erhitzen, der Hackbraten darin rund herum anbraten, in eine feuerfeste Form geben und bei 180° Grad Umluft etwa eine Stunde in den Backofen geben.

Ihr könnt auch Karotten und Zwiebeln schälen, in Stücke schneiden, kurz anbraten und mit etwas Wasser zum Braten in den Ofen geben. Daraus bekommt man eine leckere Soße.

Dazu passt Reis, Kartoffelbrei, Nudeln.

 

Viel Spaß beim nachkochen und einen guten Appetit!

Kommentar verfassen