Kuchen – ein Teig, mehrere Möglichkeiten

Mit diesem Grundteig kann man z.B. Nuss-, Marmor- und Zitronenkuchen backen.

Für einen Zitronenkuchen benötigt man:
500 g Mehl
250 g Zucker
4 Eier
250 g Butter
1 Päckchen Backpulver
etwas Zitronensaft
125 ml Milch
Zitronenaroma (wie viel ist Jedem selbst überlassen)

Für einen Nusskuchen benötigt man:
250 g Mehl
250 g gemahlene Haselnüsse
4 Eier
250 g Butter
1 Päckchen Backpulver
etwas Zitronensaft
125 ml Milch

Für einen Marmorkuchen braucht man:
500 g Mehl
Kakaopulver (je nachdem wie dunkel er sein soll)
4 Eier
250 g Butter
1 Päckchen Backpulver
etwas Zitronensaft
125 ml Milch
-> Nicht vergessen, den Grundteig zu halbieren und in eine Hälfte das Kakaopulver untermischen!

Die Zutaten zu einem glatten Teig verrühren und in eine Kasten- oder Guglhupfform füllen. Bei 180° Grad kommt der Kuchen dann für ca. 60 Minuten in den vorgeheizten Backofen.

Kommentar verfassen