Burgruine Ellhofen

Die Burg Ellhofen ist die Ruine einer Höhenburg in der Nähe von Weiler-Simmerberg. Von der einst gut befestigten mittelalterlichen Burganlage sind mittlerweile noch wenige Mauerreste übrig geblieben.

Die Burg wurde gegen Ende des 13. Jahrhunderts vom ortsansässigen Adel gebaut. Die Herrschaft wurde erstmals im Jahr 1287 nachgewiesen.
Im Jahr 1525 wurde die Burg im Bauernkrieg geplündert und verwüstet.

Während des Dreißigjährigen Krieges im Jahr 1634 wurde Burg Ellhofen von den Schweden niedergebrannt und ist vermutlich seither unbewohnt.

Die Mauerreste können einem quadratischen Bergfried auf der westlichen Seite und den Hauptgebäuden der Burg zugeordnet werden. An einem sechs Meter langen und zweieinhalb Meter hohen Mauerstück ist eine Gedenktafel angebracht.

Der ehemalige Bauhof der Burg ist gut erhalten und ist heute bewohnt. Die Mauerreste befinden sich direkt dahinter. Eine Beschilderung ist nur an diesem Hof zu finden! Ich selbst musste die Burgruine suchen.

1 Gedanke zu „Burgruine Ellhofen

Kommentar verfassen