Seelen „Bayrische Art“

900 g Weizenmehl
100 g geschroteter Dinkel
40 g Hefe
750 ml lauwarmes Wasser
1 TL Salz
2 Zwiebeln
200 g gewürfelter Speck
200 g geriebener Käse
250 g Sauerkraut

Aus Weizenmehl, Dinkelschrot, Hefe, Salz und Wasser einen Hefeteig herstellen.
30 Minuten gehen lassen. Den Backofen auf 200 Grad vorheizen. Backblech einfetten und mit Mehl bestäuben.
Zwiebeln in kleine Würfel schneiden und glasig dünsten. Das Sauerkraut zu den Zwiebeln geben. Die Speckwürfel dazu geben und ebenfalls kurz anbraten. Zwiebeln, Speck, Käse und Sauerkraut unter den gegangenen Hefeteig geben.

Eine schneeballgroße Menge Teig nehmen und in die Länge ziehen – ca. 20 Zentimeter lang. Die Seelen mit einem Pinsel mit Wasser bestreichen.

Bei 200 Grad goldbraun backen.
Am besten lauwarm servieren.

Auf den Fotos zu sehen sind auch die Bacon Ananas.

 

1 Gedanke zu „Seelen „Bayrische Art“

Kommentar verfassen