Calda House (Schottland)

Das Calda House wurde 1726 von den McKenzies als Herrenhaus erbaut, die zuvor das Ardvreck Castle eingenommen hatten. Es steht am Ufer des Loch Assynt und nur ein paar hundert Meter vom Ardvreck Castle entfernt.
Das Haus hatte drei Stockwerke, wurde durch einen Kamin beheizt und hatte wesentlich mehr Komfort als das Castle.

Doch die finanzielle Lage der McKenzies liess es nicht zu, dass sie das Haus fertig stellen konnten. Stattdessen ging das Haus in den Besitz des Earl of Sutherland.

Auch dieser konnte nie in das Haus einziehen, denn 1737 brach ein Feuer aus und zerstörte das Gebäude. Angeblich legten Einheimische das Feuer, die den Besitz der Sutherlands nicht gegönnt hatten.

Seitdem soll das Calda House Geister beherbergen.

Quelle: undiscoveredscotland.co.uk

5 Gedanken zu „Calda House (Schottland)

Kommentar verfassen