Apfelcupcakes

Für 12 Stück

 

4 rote Äpfel
2 Rollen Blätterteig
6 EL Aprikosenmarmelade
2 TL Zimt
6 EL Rohrzucker
1 Zitrone
3 EL Wasser
1 große Schüssel warmes Wasser
Etwas Butter oder Öl für die Muffinförmchen
Puderzucker
Muffinformen

 

 

 

Äpfel halbieren, den Strunk entfernen und der Länge nach in dünne Scheiben schneiden. Die Apfelscheiben in die Schüssel Wasser geben, Zitronensaft dazu geben und vermischen. Die Schüssel für 4 – 7 Minuten in die Mikrowelle geben, damit die Apfelscheiben schön biegsam werden und nicht brechen.

In einem Sieb gut abtropfen lassen.

In der Zwischenzeit die Marmelade mit Zucker und Zimt vermengen, das Wasser dazugeben, damit die Marmelade etwas flüssiger wird und für ½ Minute in die Mikrowelle geben.

Den Blätterteig ausrollen und mit einem Messer in jeweils 6 Streifen schneiden.

Die einzelnen Streifen nun mit Marmelade bestreichen und die Apfelscheiben der Länge nach und überlappend (sollte ca. 0,5 cm über den Blätterteig gehen) auf den Blätterteig legen. Es ist nur eine Reihe notwendig. Danach 2/3 des Teiges von unten nach oben umklappen und einrollen. In eine vorgefettete Muffinform geben.

 

Bei 200° C (Ober-/ Unterhitze) ca. 30 Minuten backen, abkühlen lassen und mit Puderzucker bestreuen.

Danke an Michael S. für das Rezept!

IMG_20150926_192004

Kommentar verfassen