Wo binde ich die Schleife meines Dirndl´s?

Es ist wieder soweit. Die Trachten werden langsam wieder aus dem Schrank gekramt und kommen wieder zum Einsatz.

Auch bei mir war es endlich wieder soweit.

Wie immer Anfang des Jahres stellte ich mir die Frage, auf welche Seite kommt die Schleife…

Und wie immer Anfang des Jahres musste ich Dr. Google fragen. Der hat auch immer eine Antwort auf meine Fragen. 😉

Deshalb dachte ich mir, ich stelle für Euch eine kurze Übersicht zusammen.

 

Natürlich auch für mich 😉

 

Früher schenkte man der Schleife mehr Bedeutung als heute. Viele der Damen wissen heutzutage leider nicht mehr den Hintergrund.
Also, liebe Herren, geht lieber nicht gleich auf´s Ganze, wenn ihr eine Frau erobern möchtet, sondern tastet Euch mit Gesprächen zuerst vorsichtig an das Objekt der Begierde heran. 😉

 

Die verschiedenen Seiten und ihre Bedeutung

 

Wird die Schleife des Dirndl´s rechts getragen, heisst dies, die Frau ist vergeben. Kein Mann hat dort eine Chance.

Die Schleife zur Linken bedeutet, dass die fesche Dame Single ist. Also liebe Jungs/Männer, traut Euch. 🙂

Eine mittig vorne getragene Dindl-Schleife zeigt traditionell an, dass die Trägerin noch Jungfrau ist.

Wenn die Schleife hinten in der Mitte gebunden wird, zeigt man an, dass man verwitwet ist. Aber Achtung: Einige Kellnerinnen auf dem Oktoberfest oder dem Canstatter Vasen tragen auch die Schleife nach hinten gebunden. Warum dies so ist kann ich Euch leider nicht sagen.

Das waren die vier traditionellen Möglichkeiten die Schleife zu binden. Ich habe mich extra kurz gehalten, damit Ihr nicht all zu viel lesen müsst, wenn Ihr in Eile seid. 😀

 

1 Gedanke zu „Wo binde ich die Schleife meines Dirndl´s?

Kommentar verfassen