Risotto alla Milanese & grüner Spargel

Für 4 Personen

2 Zwiebeln
1 Knobizehe
70 g Butter
1 TL Safranfäden
250 g Risotto-Reis
150 ml Weißwein
700 ml Suppenbrühe
8 dicke Stangen grüner Spargel
2 EL Olivenöl
1-2 TL Zucker
Salz, Pfeffer
1 TL abgeriebene Zitronenschale
50 g Parmesan
1-2 EL geschlagene Sahne

Die Zwiebeln und der Knoblauch schälen und fein würfeln. 35 g Butter in einem großen Topf schmelzen lassen und die Zwiebeln, Knoblauch und Safranfäden andünsten.

Nun den Reis dazugeben, kurz mit andünsten lassen und anschließend mit dem Weißwein ablöschen.
Etwa ein viertel der Brühe dazugießen. Den Reis nun bei mittlerer Hitze köcheln lassen, bis er die Flüssigkeit aufgesogen hat. Dabei öfter umrühren.
Diesen Vorgang so oft wiederholen, bis die Brühe aufgebraucht und der Reis gar ist (das dauert etwa 18 Minuten). Der Reis sollte noch etwas Biss haben.

Den Spargel putzen und längs in dünne Scheiben hobeln.

Das Öl in einer breiten und beschichteten Pfanne erhitzen und den Spargel darin 2-3 Minuten braten. Mit Zucker bestreuen und den Spargel leicht karamellisieren lassen. Mit Salz, Pfeffer und der Zitronenschale würzen.

Wenn der Reis gar ist, dann den geriebenen Käse und die restliche Butter unterrühren. Das Risotto mit Sahne verfeinern und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Den Spargel darauf verteilen und servieren.

Kommentar verfassen