Glückskäfer

Für den Teig:

100 g Butter oder Margarine
100 g Zucker
1 Btl. Vanille-Back (Schwartau)
1 Prise Salz
2 Eier
1 Pck. Puddingpulver (Vanille
5 EL Milch
250 g Mehl
3 gestrichene TL Backpulver

für die Deko:

1x bunte Zuckerschrift
1x Zuckerguss Classic
1x 4 Back & Speisefarben (Schwartau)
1x Kuchen Glasur Vollmilch
Zuckerkügelchen oder kleine Smarties

Weiche Butter mit Zucker, Vanille-Back und Salz cremig rühren, nacheinander die Eier dazugeben. Der Teig sollte sehr schaumig und der Zucker gelöst sein.

Das Puddingpulver mit 3 EL Milch verrühren und unter den Teig mischen.

Langsam Mehl und Backpulver unterrühren.

Der Teig muss sehr fest sein!

Anschließend den Teig in einen Spritzbeutel füllen (wer keinen hat, nimmt einfach 2 Esslöffel) und ca. 10 Häufchen von etwa 5 cm auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech setzen.

Im vorgeheizten Ofen bei 180° – 190° C (Umluftherd 170° – 180°) 10 Minuten backen. Die Teighäufchen mit etwas Milch bestreichen und weitere 7-10 Minuten backen.

Gut auskühlen lassen.

Mit der braunen Zuckerschrift die Konturen eines Marienkäfers auf das Gebäck malen. Den Zuckerguss gut durchkneten, mit roter Speisefarbe einfärben und die Flügel damit ausfüllen. Für die braunen Flügel einfach die Flügel mit der aufgelösten Kuchenglasur füllen.

Auf der noch feuchten Glasur und Zuckerguss die Zuckerkügelchen und / oder Smarties verteilen.

Mit etwas größeren Zuckerkugeln kann man toll dem Marienkafer Augen machen.

1 Gedanke zu „Glückskäfer

Kommentar verfassen