Vegetarische Kohlrouladen

Für 3 Portionen

125 g Naturreis
250 ml Wasser
Salz und Pfeffer
½ Kopf Weißkohl
Kümmel
Öl
1 Zwiebel
150 g gemischtes Gemüse z.B. Karotten, Zucchini, Paprikaschoten
Thymian
1 ½ Knoblauchzehen, zerdrückt
1 Ei
7 g Parmesan, gerieben
1 ½ EL Mehl
250 g passierte Tomaten
½ Gemüsebrühwürfel
Basilikum
½ EL Zucker
60 ml Sahne

Den Reis mit dem Wasser und 1 TL Salz aufkochen lassen und bei kleiner Hitze ausquellen lassen.

Den Weißkohl waschen, die äußeren Blätter entfernen und den Strunk herausschneiden. In einen großen Topf geben (als Ganzes), mit Wasser bedecken, Salz und Kümmel hinzufügen und den Kohl weich kochen.

3 EL Öl in einer Pfanne erhitzen und die Hälfte der gehackten Zwiebel goldbraun rösten. Das Gemüse in feine Streifen schneiden, bzw. raspeln, dazugeben und mit anrösten. Mit Salz, Pfeffer, Thymian und etwas Knoblauch würzen. Den fertig gekochten Reis zum Gemüse geben und alles gut durchmischen, dann auskühlen lassen. In die ausgekühlte Reis-Gemüse-Mischung das Ei schlagen, Parmesan und Mehl unterrühren und die Mischung abschmecken. Den gegarten Weißkohl aus dem Wasser heben und abtropfen lassen. Etwas auskühlen lassen und vorsichtig die Blätter ablösen. Die Füllung auf die einzelnen Kohlblätter verteilen und die Blätter darüber zu Rouladen einrollen. In eine geeignete Form (z. B. Römertopf mit Deckel oder Bräter) legen. Die einzelnen Lagen salzen und pfeffern.

Für die Tomatensauce die zweite Hälfte der Zwiebel hacken und in 2 EL Öl goldbraun rösten. Mit den passierten Tomaten ablöschen. Knoblauch, Brühwürfel, Salz, Pfeffer, Basilikum und Zucker hinzufügen, aufkochen lassen und abschmecken. Die Sauce über die Rouladen gießen. Zum Schluss die Sahne darüber gießen. Den Deckel aufsetzen und die Kohlrouladen im Backrohr bei 180°C etwa 1 Stunde garen.

1 Gedanke zu „Vegetarische Kohlrouladen

Kommentar verfassen