Thailändische Wokpfanne

400 g Fleisch nach Belieben (z.B. Hähnchenbrust Schweineschnitzel,…)
2 EL Sojasauce
4 EL Öl (Sesamöl)
1 TL Sambal Oelek
2 EL Currypaste, (Thai-Currypaste), nach Belieben: rote, grüne, etc.
½ Bund Basilikum
2 kleine Karotten
1 Bund Bohnen (frische Prinzess-Bohnen)
1 Dose/n Pilze nach Wunsch (z.B. Shiitake, Champignons,…)
1 Dose/n Kokosmilch
evtl. Bambussprossen oder ähnliches

Das Fleisch in mundgerechte Streifen oder Stücke schneiden und mit 2 EL Sesamöl, der Sojasoße und dem Sambal marinieren, beiseite stelle und ziehen lassen.

In der Zwischenzeit das Gemüse putzen und klein schneiden (wer „faul“ ist kann auch Tiefkühl-Gemüse verwenden).
2 EL Öl (Sesamöl) im Wok erhitzen.

Jetzt das Fleisch mit Marinade zum Öl geben und rundherum anbraten. Dann das Gemüse hinzugeben und ebenfalls kurz knackig anbraten.

Die Currypaste unterrühren und mit der Kokosmilch ablöschen. Auf niedriger Stufe ca. 10 – 15 min. köcheln lassen (das Gemüse sollte bissfest bleiben).

Dazu passt am besten original Thai-Duftreis oder Basmati-Reis!!
Ich mache immer mehr Soße, denn bei uns Schwaben muss es schwimmen 😉

1 Gedanke zu „Thailändische Wokpfanne

Schreibe eine Antwort zu cardamonchai Antwort abbrechen