Beer Butt Chicken

Für die flüssige Marinade:

  • 3 EL Salz
  • 2 EL brauner Zucker
  • 3 Lorbeerblätter
  • 3 Knoblauchzehen oder mehr
  • 1 TL Thymian
  • 1 EL Oregano
  • 1 große Zwiebel
  • 1 EL Honig
  • 3 EL Sojasoße
  • 2 EL Pfeffer, weiß gemahlen
  • 1 Zitrone, Saft und Fleisch
  • 0,5 l O-Saft
  • 0,5 l Wasser

Zutaten für die trockene Marinade:

  • 1 TL schwarze Pfefferkörner , frisch gemörsert
  • 1 TL Cayenne
  • 1 TL getrockneter Thymian
  • 1 TL getrockneter Majoran
  • 2 TL Paprika
  • 1 TL Salz
  • 1 EL brauner Zucker
  • 1 Hähnchen
  • 1 Bierdose, alternativ ein Hipp-Glas oder Würstchenglas oder gleich einen Beer-Butt-Chicken-Sitz
  • Bier

Die flüssige Marinade zusammenmischen und das Hähnchen dort 24 h einlegen.
Am nächsten Tag abtupfen und mit der trockenen Marinade einreiben. Die Bierdose oder die anderen Gefe zu 2/3 mit Bier füllen und dem Huhn rektal einführen. Auf die Bierdose stellen und in den geschlossenen Kugelgrill oder in den Ofen bei 180-200 Grad ca. 45-60 Minuten.
Idealerweise mit der Temperatursonde in das Brustfilet stechen und die Kerntemperatur auf 72 Grad stellen.
Durch die flüssige Marinade und das verdampfende Bier wird das Hähnchen zart und saftig.

 

1 Gedanke zu „Beer Butt Chicken

Kommentar verfassen